Kulturförderpreis der Marktgemeinde Ottensheim - Ausschreibung

musik

Die Marktgemeinde Ottensheim schreibt für 2024 nun bereits das dritte Mal den Kulturförderpreis aus. Zur Förderung von aufstrebenden Kunst- und Kulturschaffenden wird der Preis mit € 1.228 dotiert.  Der Kulturpreis wird alle 5 Jahre vergeben, in den vier Jahren dazwischen wird ein Kulturförderpreis ausgeschrieben, für den man sich bewerben kann.

INHALTLICHE AUSRICHTUNG

Zur Förderung von künstlerischem, kulturellen und gestalterischem Schaffen wird ein Kulturförderpreis ausgeschrieben. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen, KünstlerInnenkollektive, Initiativen oder Vereine, die ihren Hauptwohnsitz bzw. Vereinssitz seit mindestens 3 Jahren in Ottensheim haben.

AUSWAHLPROZESS

Die eingelangten Bewerbungsunterlagen werden von einer Jury (bestehend aus mindestens 2 Personen aus dem Kreis der Kulturpreisträger*nnen) gesichtet, bewertet und dem Ausschuss Kultur, Freizeit und Sport wird ein Vergabevorschlag übermittelt.

DOTIERUNG/URHEBERRECHTE

Der Kulturförderpreis 2024 ist mit € 1.228 dotiert.  Urheberrechte: Jede*r Bewerber*in muss Urheber*n im Sinne des §10 Abs.1 des Urheberrechtsgesetztes oder bei Gruppen Miturheber*n im Sinne des §11 Abs.1 und 2 leg. zit. sein. Die Vergabe erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Für eingereichte Werke kann keine Haftung übernommen werden.

BEWERBUNG

Alle Einreichungen müssen folgende Informationen und Unterlagen enthalten:

1) Vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen mit einer nachvollziehbaren Projektbeschreibung
 2) Lebenslauf samt Angaben über die künstlerische Tätigkeit

BEWERBUNGSFRIST

Alle Bewerbungen müssen bis spätestens 30. Juni 2024 (Datum des Poststempels bzw. Emails) unter Verwendung des Bewerbungsbogens im Gemeindeamt Ottensheim einlangen, E-Mail: gemeinde@ottensheim.ooe.gv.at. Eine Einreichung ist nur auf postalischem, elektronischem (Beilagen max. 5 MB oder via wetransfer) oder persönlichem Weg bis zur Bewerbungsfrist möglich. Information: Sollten Sie weitere Fragen zur Ausschreibung haben, steht Ihnen die Vorsitzende des Ausschusses Kultur, Freizeit und Sport, Gemeinderätin Gabriele Plakolm-Zepf (Tel.Nr. 0650/8139384) gerne zur Verfügung.

Datei herunterladen (18 KB) - .PDF

06.03.2024